Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Willkommen beim Ortsverband der CDU in Münster Gievenbeck.

Auf unserer Internetseite möchten wir Sie über aktuelle Themen und Veranstaltungen informieren, aber Politiki funktioniert nur im Team: schauen SIe bei unseren Veranstaltungen vorbei und bringen sich ein. Ansprechpartner/innen finden Sie unter der Rubrik "Vorstand".



12.04.2019
Sei was Du bist! Sei es in bestmöglicher Form…
Haus Mariengrund und seine Schwestern gehören zu Gievenbeck schon seit über 60 Jahren. Mitglieder und Vorstand der CDU Gievenbeck besuchten Schwester Juttamaria Siewering und das Haus Mariengrund, um mehr über die aktuelle Arbeit der fünf dort lebenden Schwestern zu erfahren. Neu für die Besuchern war die Nachricht, dass in naher Zukunft das Dach des Hauses, die Standards der Zimmer, die Medientechnik der Seminarräume sowie der Speisesaal kräftig renoviert werden sollen, um auch für künftige Herausforderungen gewappnet zu sein. Das Haus und seine Schwestern leben mit vielen Kooperationspartnern. „Hier gibt es Möglichkeit für Studierende Wohnraum zu finden; andere wiederum suchen die Stille und Oase in der „Zeitwüste unserer Tage“, so Schwester Juttamaria zu ihren Besuchern. Mit seinem neuen Programm bietet das Bildungshaus die dazu passenden Veranstaltungen. Darüber hinaus gibt es Gastveranstaltern wie dem Bischöflichen Generalvikariat, der Caritas und vielen anderen einen Raum zur Verwirklichung ihrer Ideen. Nicht zuletzt bietet es in Messezeiten auch Besuchern aus ganz Deutschland ein Zuhause in Münster. Die Begegnungen mit den Bewohnern in der Nachbarschaft Gievenbecks gehören zum wichtigen Alltagsleben der Schwestern, seien es die Kinder und Eltern der Kita Wurzelkinder, die sich hier unlängst angesiedelt hat, das Institut für Theologische Zoologie oder auch das jährlich stattfindende Schützenfest mit seinen Besuchern im Nünningsbusch. Die Schwestern heißen jeden Willkommen frei nach dem Motto ihres Gründers Pater Josef Kentenichs: Sei was Du bist! Sei es in bestmöglicher Form…

 
05.03.2019
17. Müllsammel-Aktion in Gievenbeck
Zusammen mit dem „La Vie“ und dem „Fachwerk“ organisiert die CDU-Ortsunion bereits die 17. Müllsammel-Aktion in Gievenbeck. Diese findet am Samstag, 06. April 2019 um 10.00 Uhr statt. Treffpunkt ist das „Fachwerk-Gievenbeck“ am Arnheimweg. Eingeladen zur tatkräftigen Mithilfe sind alle Mitglieder, Gievenbecker Vereine und die Bewohner unseres Stadtteils. Im Anschluss an die Müllsammelaktion wird im „Fachwerk“ ein Imbiss gereicht. Ich hoffe auf Ihre tatkräftige Unterstützung!

05.03.2019
CDU- Ortsunion Gievenbeck lädt zum Bürgergespräch
Der erste Architektenwettbewerb für die Entwicklung des Oxfordquartiers hat bereits stattgefunden und wurde ausgestellt. Wir bieten das Gespräch an uns darüber auszutauschen, nehmen Anregungen entgegen und hoffen im engen Austausch mit der Verwaltung hier auch zukünftige Gestaltungskonzepte u.a. auch für das neu zu errichtende Stadtteilhaus im Oxfordgebiet mit Ihnen gemeinsam diskutieren zu können. Neben Dr. Jäger, Geschäftsführer der Wohn- und Stadtbau Münster werden verantwortliche Gievenbecker CDU Politiker bei dieser Veranstaltung als Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Die CDU- Ortsunion Gievenbeck lädt deshalb am Dienstag, den 12. März 2019, um 19:30 Uhr in dasFachwerk Gievenbeck, Arnheimweg 40,48161 Münster zu einem öffentlichen Bürgergespräch ein,wo es auch um das Thema "Verkehr und mehr... in Gievenbeck“ geht.

In Gesprächen mit Anwohnern hat die CDU-Gievenbeck zwei Anträge entwickelt, um die Situation für Fußgänger, Radfahrer und Anwohner der Roxeler Straße sicherer zu gestalten.
An der Querungshilfe und der Einmündung Ramertsweg kommt es immer wieder zu gefährlichen Situationen. Stadteinwärts beginnt Tempo 50 erst nach einer Kurve, so dass querende Fußgänger und Reiter sowie wartende Fahrzeuge, die nach links in den Ramertsweg abbiegen wollen, erst im letzten Augenblick gesehen werden. Deshalb soll die Tempo 50 Zone bereist auf Höhe Hausnummer 504 beginnen. Diese Regelung erhöht die Sicherheit an der Querungshilfe und ermöglicht es den direkten Anwohnern in diesem Bereich sich leichter in den fließenden Verkehr einzureihen.
weiter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon