Kommunalwahlen am 25.05.2014

Dem Stadtteil und seinen Potentialen ein Gesicht geben

Unterstützen Sie die politische Arbeit der CDU Ortsunion im Stadtteil Gievenbeck. Unseren aktuellen Themenflyer zur Kommunalwahl finden Sie in der Rubrik "Kommunalwahl`14" und zum download hier (pdf-Datei).

Presseartikel zum Wachstum in Gievenbeck: http://bit.ly/1od6Csm (WN)

Naturfreibad für Gievenbeck? CDU Ortsvorstand informiert sich im Naturbad Olfen

CDU lotet vor Ort pro und contra aus

Bei einem Besuch der CDU Gievenbeck im Naturfreibad Olfen ließen sich die Mitglieder durch den Bürgermeister der Stadt Olfen, Herrn Bürgermeister Josef Himmelmann, den Planungsverlauf, die aktuelle Nutzung sowie künftige Ausblicke rund um das Naturfreibad vorstellen.  Das Gelände, das im Mai 2014 eröffnet wurde, bietet derzeitig  4,8 ha Erholungsfläche und 1400 m²  Wasserfläche für Freizeit, Sport und Erholung pur. Auf den Vorschlag und ersten Entwurf eines Münsteraner Architekturbüros, wird sich der Gievenbecker Ortsvorstand weiterhin mit Daten, Alternativen und Perspektiven auseinandersetzen, um pro und contra einer möglichen Realisierung auf Augenhöhe mit Architekten, Stadt und Bürger/innen auszuloten.    (...)

Politische Bustour durch Gievenbeck und entlang umgestalteter Kasernen in Münster

"Rund 40 Gievenbeckerinnen und Gievenbecker nahmen an dieser "Politischen Bustour durch Gievenbeck und entlang umgestalteter Kasernen in Münster" teil. Nach zweistündiger Fahrt und vielen kleinen Zwischenstopps mit dem angemieteten Bus konnte manch` einer der Teilnehmer feststellen, dass noch viele Baustellen in Gievenbeck zu bearbeiten sind. Themen waren u.a.: der Standort eines möglichen Schwimmbades an der Busso-Peus-Straße, der dortschon seit zehn Jahren im Flächennutzungsplan  verzeichnet ist, die ehemalige Lincoln-Kaserne, die von Klemens Nottenkemper als Anschauungsobjekt mit der möglichen Gestaltung der Oxford-Kaserne verglichen wurde oder aber auch die Ortsmitte-Planung am Arnheimweg und der von-Esmarch-Straße."

 

 

Fleißige Hände rund um das Fachwerk Gievenbeck

Aktion Sauberer Stadtteil tatkräftig unterstützt

Die Ärmel hoch gekrempelt und mit viel Engagement den Stadtteil durchkämmt: das Fazit der diesjährigen Aktion "Dauberes Gievenbeck", zu der die CDU Ortsunion ihre Mitglieder und zahlreiche Bürger/innen begeistern konnte. Den Abschluss bildete ein gemeinsamer Imbiss im Fachwrrk am Arnheimweg sowie das Gefühl, sich aktiv eingebracht zu haben. Mehr davon. 

Impressionen finden Sie hier.

Erinnerungswald kommt nach Gievenbeck

Ratskandidaten setzen sich für dauerhaften Standort ein

"Wir begrüßen, dass die Verwaltung den Antrag der CDU Stätte der Erinnerung  ein Erinnerungswald für Münster positiv aufgegriffen hat",berichten die CDU Ratskandidaten Richard Halberstadt und Mechthild Neuhaus über eine entsprechende Verwaltungsvorlage,die dem Hauptausschuss im April zur Entscheidung vorliegt. Um zunächst die tatsächliche Resonanz auf die Stätte der Erinnerung zu ermitteln,schlägt das Amt für Grünflächen und Umweltschutz vor, auf einer bestehenden Grünfläche entlang des Weges zwischen Gievenbecker Weg und Rudolf-Steiner-Weg eine Baumreihe als Startfläche anzulegen. Konkret könnten sodann in Gievenbeck  20 Baumpatenschaften zu je 170 € übernommen werden;mit einer Plakette am Fuß des Baumes kann der Pate auf den Anlass der Pflanzung hinweisen.                                 


Rathaus-Ampel stellt Entwicklung von Gievenbecks Mitte auf Rot

20.03.2014

„Jeder kann an den Baugrundstücken sehen, dass sich Gievenbecks Mitte schon sehr bald verändern wird. Den Antrag, dies in einem geregelten Planverfahren zeitnah einzubetten, haben SPD, Grüne und FDP ohne guten Grund ans Jahresende geschoben“, üben CDU-Ratsherr Richard Halberstadt und Ratskandidatin Mechthild Neuhaus deutliche Kritik. Der gültige Bebauungsplan sei über zehn Jahre alt und entspreche mit seinen Festlegungen und Einschränkungen nicht mehr der dynamischen Entwicklung Gievenbecks und seiner Mitte." (mehr)

Bürgerversammlung der CDU Gievenbeck

12.03.2014

"Architekt Thomas Lilge, Ratsherr Dieter Sellenriek, Ratskandidatin Mechthild Neuhaus und BV-Kandidat Peter Hamann referierten zum Thema wohnungspolitische Entwicklung Gievenbecks. Rund 50 Gievenbecker Bürger ließen sich am Mittwochabend die Chance nicht entgehen, sich die aktuellsten Informationen einzuholen z.B. die über die derzeitige Entwicklung der Oxford-Kaserne. Zentrale Forderungen der CDU-Gievenbeck sind hier der Ausbau der vorhandenen Grundschulen, die Errichtung von zwei Kitas und die Schaffung von Angeboten für Jugendliche." (mehr)

CDU Gievenbeck sieht Optimierungsbedarf beim 3. Nahverkehrsplan im Stadtteil

09.03.2014

"Für den Stadtteil Gievenbeck gibt es erheblichen Optimierungsbedarf beim 3. Nahverkehrs-plan, so Bezirksvertreter Peter Hamann. Die Vorschläge der Ortsunion Gievenbeck sollen mittels eines Änderungsantrages zum 3. Nahverkehrsplan in der Sitzung der Bezirksvertretung am Donnerstag eingebracht werden

Deutliches Votum für Gievenbecker Kandidaten

Stadtbezirksversammlung nominiert BV-Kandidat/innen

Im gut gefüllten Mecklenbecker Hof Hesselmann stellte sich der CDU Stadtbezirk Münster West am 18.02. für die bevorstehenden Kommunalwahlen am 25.05. auf. Für Gievenbeck belegen Peter Hamann (Listenplatz 3), Katharina Sander (7) und Dr. Martin Lücke (11)aussichtsreiche Plätze zum Einzug in die Bezirksvertretung der kommenden Legislaturperiode. Auf weiteren Plätzen folgen die Gievenbecker Thomas Lilge (18) und Friedrich Wernsmann (20). Foto: Stöveken

Mehr Platz für Offenen Ganztag an Mosaik-Schule

CDU Gievenbeck schlägt multifunktionale Lösung vor

„Es muss eine gute Lösung für die Mosaik-Schule gefunden werden, die vor allem zeitnah umsetzbar ist. Schon jetzt reicht der Platz nicht und in den kommenden Jahren wird der Bedarf an Plätzen im Offenen Ganztag (OGS) steigen“, fassen Mechthild Neuhaus und Richard-Michael Halberstadt die Ergebnisse eines Ortstermins in der Grundschule zusammen. Die beiden Ratskandidaten hatten sich von Schulleiter Fredon Salehian über die Situation im OGS-Bereich vor Ort informieren lassen. (...)

Gute Arbeit kostet auch Geld

CDU Gievenbeck drängt auf schnelle Planungssicherheit für das Mehrgenerationenhaus MuM

„Wir warten schon viel zu lange auf eine dauerhafte und verbindliche Lösung für MuM. Trotz vieler Anträge aus der Politik mauert die Stadtverwaltung ganz erheblich. Das wollen wir ändern“, fassen die beiden Gievenbecker Ratskandidaten Mechthild Neuhaus und Richard Michael Halberstadt nach einem Besuch des Mehrgenerationenhauses MuM zusammen. Gemeinsam mit Teresa Küppers, familienpolitische Sprecherin der CDU-Ratsfraktion, CDU-Kreisvorsitzenden Josef Rickfelder und Ortsunionsvorsitzenden Alfons Neuhaus hatten sie sich vor Ort am Gescherweg 87 ein Bild von der aktuellen Situation gemacht. (...)

Deutliches Zeichen der Kreismitgliederversammlung für Gievenbecker Kandidaten

Neuhaus und Halberstadt gehen an den Start

01.02.2014

Im Rahmen der Kreismitgliederversammlung der CDU Münster am 01.02.2014 in der Stadthalle Hiltrup wurden die beiden Gievenbecker zu Ratskandidaten wie folgt gewählt:

Wahlkreis 31 Gievenbeck Süd
Richard Halberstadt (210 Stimmen,171 ja, 29 nein, 10 Enth.)

Wahlkreis 32 Gievenbeck Nord
Mechthild Neuhaus (210 Stimmen, 177 ja, 25 nein, 8 Enth.)

Wir freuen uns mit den Gievenbecker CDU Kandidaten und freuen uns auf einen erlebnisreichen wie bürgernahen Wahlkampf.

(Daten nach CDU Kreisverband Münster. Angaben ohne Gewähr)

Einladung zum Neujahrsempfang der CDU Gievenbeck

Sonntag 12.01.2014 ab 17:00 Uhr


Der Vorstand der CDU Ortsunion Münster-Gievenbeck lädt am Sonntag 12.01.2014 auf 17:00 Uhr zum Neujahrsempfang bei Getränken und kleinem Imbiss Mitglieder und interessierte Bürger/innen in das Fachwerk Gievenbeck am Arnheimweg 40 ein.

Neben Mitgliederehrungen blicken wir zurück auf das Jahr 2013 und geben einen Ausblick auf das Wahljahr 2014.

Impressionen zum Neujahrsempfang: hier.

DESIGNIERTE RATSKANDIDAT/INNEN BESUCHEN IRMGARD-BUSCHMANN-HAUS

CDU ORTSUNION VOR ORT

29.12.2013

„Vor Ort ließen sich Vertreter der CDU Ortsunion Gievenbeck mit den designierten Ratskandidaten Richard Halberstadt und Mechthild Neuhaus über die Arbeit des Irmgard-Buschmann-Hauses informieren. Seit 2009 werden hier demenzkranke Menschen betreut.
 „Wichtiger Bestandteil unseres Konzeptes ist die Einbeziehung naher Angehöriger in das Lebensumfeld der dementiell erkrankten Bewohnerinnen und Bewohner,“ erläuterte Marion Lücke, diplomierte Pflegewissenschaftlerin. In unmittelbarer Nähe des Irmgard-Buschmann-Hauses wurden daher sechs Angehörigen-Wohnungen errichtet, in denen Angehörige dauerhaft wohnen und im Haus Mitarbeit leisten können, beispielsweise im Sommer bei der Gartenpflege. (RH)  ...

GANZTAGSBETREUUNG IN GIEVENBECK

NOTWENDIGER AUSBAU GEFORDERT


"Nachdem im Kindergartenbereich landesweit eine vorbildliche Ganztagsbetreuungsquote erreicht werden konnte, gilt es, auch im Grundschulbereich das offene Ganztagsangebot bedarfsgerecht auszubauen. Denn selbstverständlich endet der Ganztagsbetreuungsbedarf nicht mit dem Verlassen des Kindergartens und dem Wechsel zur Grundschule“, erläutern die designierten Gievenbecker CDU-Ratskandidaten Mechthild Neuhaus und Richard Halberstadt. Anlässlich eines Besuchs der Michael- und Mosaikschule konnten sie sich davon überzeugen, dass die Michaelschule zwar noch Raumkapazitäten hat, die Mosaikschule hingegen an ihre Grenzen stößt. Die Nachfrage nach Plätzen des offenen Ganztages übersteigt bei weitem die vorhandenen Kapazitäten, erfuhren die Gievenbecker CDU-Vertreter.

GIEVENBECKER OXFORD KASERNE ÖFFNET IHRE PFORTEN

CHANCEN DER KONVERSION

20.11.2013

„Mitglieder des CDU Ortsvorstandes Gievenbeck sowie die beiden designierten Ratskandidaten zur kommenden Kommunalwahl machten sich in der Oxford Kaserne ein persönliches Bild über den Umfang zur Verfügung stehender Konversionsflächen. Sie zeigten sich erstaunt über die u.a.
großzügigen Flächen, welche – nicht abschließend - zum Arbeiten und (studentisches) Wohnen, für Sportangebote, Kindertageseinrichtung oder auch weiterem Mehrgenerationenhaus künftig genutzt werden könnte. Hervorgehoben wurde darüber hinaus der beachtliche Baumbestand, dessen Erhalt die CDU Ortsunion als weitere "grüne Lunge" des Stadtteils begrüßt.“

DESIGNIERTE KANDIDATEN FÜR KOMMUNALWAHLEN 2014

VORSCHLÄGE FÜR KREIS-/STADTBEZIRKSMITGLIEDERVERSAMMLUNG

08.11.2013

 

"Richard-Michael Halberstadt und Mechthild Neuhaus sind die beiden designierten Ratskandidaten der Ortsunion Gievenbeck für die Kommunalwahl im Mai 2014. In einer Mitgliederversammlung sprachen sich die Christdemokraten mit großer Mehrheit für das neue Duo aus. Zuvor allerdings erläuterte der amtierende Ratsherr und langjährige Vorsitzende der CDU-Ratsfraktion Heinz-Dieter Sellenriek seinen schon bekannten Entschluss, aus persönlichen Gründen im kommenden Jahr nicht mehr kandidieren zu wollen. Nach 35 Jahren aktiver Kommunalpolitik und sehr vielen Entwicklungen, aber auch Erfolgen in Gievenbeck übergebe er nun die Verantwortung an seine Nachfolger. Ebenfalls aus der aktiven Politik wird sich die amtierende Bezirksbürgermeisterin Elisabeth Westrup zurückziehen - nach 15 Jahren in der BV West, davon zehn als Bezirksbürgermeisterin. Die Mitglieder bedankten sich bei beiden für ihren langen, intensiven Einsatz."

SOMMERFESTÜBERSCHÜSSE AN MUM E.V.

VORSTAND BEDANKT SICH FÜR GUTE ZUSAMMENARBEIT

19.09.2013

Auch in diesem Jahr kamen die Überschüsse des Sommerfestes der CDU So wie die Sonne beim Sommerfest der CDU Ende August, so strahlte jetzt auch María Salinas vom MuM-Vorstand: Das Mehrgenerationenhaus und Mütterzentrum, kurz MuM, erhielt von der CDU Ortsunion Münster-Gievenbeck eine Spende über 200 Euro als Dank für die gute Zusammenarbeit. Das Geld stammt aus dem Gewinn, den die Partei auf ihrem alljährlichen Sommerfest erwirtschaftet hatte. (PH)

JUNGER STADTTEIL: SYBILLE BENNING UND JU IM FEUERWEHRHAUS GIEVENBECK

LEBENDIG UND INTERESSIERT

07.09.2013

Neben dem Wahlkampf die politische Arbeit vor Ort nicht aus den Augen verlieren: die JU im Westen ludt zum gemeinsamen Austausch in die Gievenbecker Feuerwache am Bernings Kotten ein. Am Samstag den 7. September besichtigten interessierte Junge und Junggebliebende aus dem Stadtteil sowie ganz Münster das Gerätehaus der freiwilligen Feuerwehr in Gievenbeck, begrüßt durch Bundestagskandidatin Sybille Benning und Vertreter der freiwilligen Feuerwehr.  "Zum runden Abschluss haben wir zum gemeinsamen Grillen eingeladen.", so JU-West Voristzende Maike Hamann, "Wir bedanken uns für den spannenden und schönen Abend. Gievenbeck ist und bleibt ein junger wie auch jung gebliebener Stadtteil, der gesellschaftlich und politisch eine Menge zu bieten hat."  (TS)

 
 

CDU GIEVENBECK FÜR GEDENKSTEIN AUF KREISVERKEHR VON-ESMARCH-STRAßE

DEUTSCH-BRITISCHE ZUSAMMENARBEIT

05.09.2013

Die CDU-Gievenbeck schlägt vor, auf dem Kreisverkehr „von-Esmarch-Straße“ einen Gedenkstein an die britischen Streitkräfte und Zivilisten zu errichten. Ein entsprechender Antrag ist für die Sitzung der Bezirksvertretung am 12.09.13 gestellt worden. 
Auf dem Kreisel soll ein Gedenkstein errichtet werden, der an die 68-jährige friedliche Zusammenarbeit mit den britischen Streitkräften erinnert. Denkbar wäre es, diesen Stein mit den Wappen von York, Oxford, Münster und NRW sowie einem Schriftzug zu versehen.